San Isidoro e Itálica
Auf dieser Exkursion besuchen wir das ehemalige Kloster San Isidoro del Campo, eines der ältesten und einflussreichsten Klöster in Südspanien während des Mittelalters. Damit Sie sich eine Vorstellung vom klösterlichen Leben, seinen Bräuchen und Traditionen machen können, besichtigen wir die Kirchenräume, den Klosterhof, angrenzende Räume wie Refektorium etc. Anschließend geht es in die nahe gelegene Ruinenstadt Italica, die Wiege von Kaisern und eine der großen Städte des römischen Imperiums gewesen ist. Noch heute führen uns die breiten Straßen an Stadtvillen und öffentlichen Gebäuden, Stadtmauern, Kloaken und natürlich dem beeindruckenden Amphitheater vorbei. Letztendlich ein anschaulicher Rundgang , um Kultur und Bräuche einer mächtigen Zivilisation kennen zu lernen.

Aufgrund der Öffnungszeiten beider Monumente sind Besichtigungen montags und dienstags ausgeschlossen. Daneben können die Besuche nur an Vormittagen stattfinden. Das jeweilige Transportmittel für den Ausflug muss vom Kunden selbst bereitgestellt werden; zu keinem Zeitpunkt ist der Stadtführer dafür zuständig.